DINAcon Awards Nominee

Service «Open Source Plattform» Kanton Bern

Project Start: 01. März 2018

Project Category: #3 Best Practice


Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern

https://github.com/kanton-bern

Service «Open Source Plattform»

Mit einem zentralen Service unterstützt das KAIO die Fachbehörden des Kantons Bern bei der Veröffentlichung ihrer Software als Open Source. Die Unterstützung umfasst den ganzen Prozess, beginnend bei der Beantwortung der Frage, ob eine bestimmte Applikation veröffentlicht werden soll und darf, über die Veröffentlichung bis hin zur Betreuung der um die Software entstehenden Community.

Der Service umfasst folgende Dienstleistungen:

Hilfe bei der Abklärung, ob es sinnvoll ist, eine bestimmte Applikation als OSS zu veröffentlichen

  • Ablauf und Vorgehen zur Veröffentlichung einer Applikation. Dabei wird der komplette Prozess unterstützt, von der Wahl der Lizenz und der Community-Form bis hin zur eigentlichen Veröffentlichung
  • Audit der Applikationen vor der Veröffentlichung
  • Leitfaden zum Aufbau des Community Management und der weiteren Betreuung der als OSS veröffentlichten Applikation
  • Bereitstellung einer zentralen Plattform, auf der der Code und die Dokumentation veröffentlicht werden
  • Unterstützung der oben genannten Prozesse durch eine kompetente Person im KAIO und rechtlichen Abklärungen

Vorgelagert wurde in umfangreichen Studien und Konzepten geklärt, welcher Lizenztyp und welche Publikationsplattform im Kanton Bern für die Publikation von Open Source Software verwendet wird. Gewählt wurde BSD-3 als präferenzierte Lizenz und GitHub als Publikationsplattform.

Project Business Case

Einleitung

Der Kanton Bern bezahlt pro Jahr rund 200 Millionen Franken für seine ICT. Gesamtschweizerisch gesehen geben Bund, Kantone und Gemeinden jährlich rund 3 Milliarden Franken für die öffentliche Informatik aus. Ein Teil dieser Ausgaben könnte vermieden werden, wenn Behörden bei der Entwicklung und der Wartung von Software besser zusammenarbeiten würden.

Forderung

Der Grosse Rat des Kantons Bern forderte deshalb in den Motionen 177-2013 und 235-2016 ein verstärktes Engagement der kantonalen Verwaltung für Open Source. Bei der Erstellung und dem Einsatz von Software soll vermehrt mit anderen Behörden zusammengearbeitet werden und somit sollen die Kosten für Entwicklung, Wartung und Weiterentwicklung geteilt werden.

Dabei soll - wo immer möglich - die betreffende Software als Open Source veröffentlicht werden. Als Vorteile davon werden neben den Kosten auch die Verringerung der Abhängigkeiten zu Anbietern und die Wahrung des Öffentlichkeitsprinzips genannt. Die meisten Software-Lösungen bestehen heute bereits zu ca. 80% aus Open-Source-Komponenten.

Von der Motion zum Business Case

Das Amt für Informatik und Organisation (KAIO) des Kantons Bern hat im Jahr 2017 einen Business Case erarbeitet und die Umsetzung im Jahr 2018 geplant. Damit und mit der der im März 2018 erlassenen ICT-Verordnung des Regierungsrates (ICTV, Art. 16 Abs. 2)wurden die Voraussetzungen geschaffen, damit der Kanton Bern eigene Applikationen unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlichen kann.

Project Importance

Der Service „Open Source Plattform“ unterstützt den Kunden bei der Veröffentlichung seiner Software als Open Source. Die Unterstützung umfasst den ganzen Prozess, beginnend bei der Beantwortung der Frage, ob eine bestimmte Applikation veröffentlicht werden soll und darf, über die Veröffentlichung bis hin zur Betreuung der um die Software entstehenden Community.

Alle Dokumente zum Service sind auf GitHub zweisprachig (deutsch / französisch) und öffentlich verfügbar und sollen anderen Organisationen und Unternehmen als Unterstützung für den Aufbau und für die Entwicklung von eigenen Instrumenten für die Veröffentlichung von Open Source Software dienen. Die Prozesse werden aufgrund von neuen Erkenntnissen laufend aktualisiert und weiterentwickelt.

Project Impact

Keine Partizipation von Dritten an den Erkenntnissen und Erfahrungen aus dem Kanton Bern mehr möglich / verfügbar.

Project Facts

License: OSI/FSD-approved free software license

Maturity: The project is live and we have some users

Number of Contributors: 1

© DINAcon
Konferenz für digitale Nachhaltigkeit
Welle7 Workspace in Bern, Switzerland

DINAcon_Logo_web_white_long